Probieren Sie VOR ALLEM ANDEREN zuerst das hier!

Viele Probleme und Fehlerbehebungen können einfach gelöst werden, indem eine einzige Aktion (oder vielleicht eine Reihe von Aktionen) durchgeführt wird. Was sind das für Aktionen, die Sie fragen?

Löschen Sie ALLE Ihre Caches, einschließlich CDN oder Cloudflare (oder ähnliche Dienste), wenn Sie ein Plugin aktualisieren.

Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre WordPress-Site ihren Besuchern die aktuellsten Versionen der aktualisierten Dateien zur Verfügung stellt. In den meisten Fällen werden dadurch alle Probleme behoben, die unmittelbar nach der Installation oder Aktualisierung eines Plugins auftreten.

Wenn Sie alle Caches und CDN oder Cloudflare geleert haben, wäre der letzte Ausweg, auch Ihren Browser-Cache zu löschen, da dieser möglicherweise auch veraltete Dateien enthält.

Falls Sie all dies getan haben und nichts funktioniert hat, können Sie mit der Fehlerbehebung fortfahren, da Sie wissen, dass Sie die offensichtlichste Ursache zuerst beseitigt haben. Niemand verbringt gerne Stunden mit einem Problem, nur um festzustellen, dass er die Lösung verpasst hat, weil sie zu offensichtlich war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Weil wir Ihnen gerne alle möglichen interessanten Dinge schicken, zumindest glauben wir das.

Wenn du dich in unsere Liste einträgst, erfährst du auch von Produkten und Sonderaktionen.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden, nichts für ungut.